Imkerverein Kroppacher Schweiz

Kontakt
Website:Imkerverein Kroppacher Schweiz
Adresse:Ringstr. 18
57627 Marzhausen
E-Mail:hg_mohr@online.de
1. Vorsitzender:Hans-Günter Mohr
2. Vorsitzender:Thomas Fabig
Kassenwart:Manfred Pfeiffer
Zuchtobmann:Siegfried Heuzeroth
Schriftführer:Kathrin Morgenthal

Termine im Imkerverein Kroppacher Schweiz 2023

Die Vereinstreffen finden in jedem ungeraden Monat, i.d.R.  jeweils Dienstagabends ab 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Marzhausen, statt. Andere Treffpunkte werden eigens benannt.

14.03.2023; 19.00 Uhr   Imkerstammtisch – Thema Kochen mit Honig, Auswinterung. DGH Marzhausen

09.05.2023; 16:30 Uhr   Praxisstammtisch bei Siegfried Heuzeroth in Mörsbach; Königinnenzucht, Umlarven

11.07.2023; ??:00 Uhr   Praxisstammtisch. Aus den Reihen der Mitglieder wird um Themenvorschläge gebeten.

22.10.2023; 13:30 Uhr   Imkerwanderung Kroppacher Schweiz, Stein-Wingert mit Abschluss in der alten Mühle.

Wir treffen uns an der Brücke zwischen Stein und Wingert. Dort werden wir mit Manfred Fetthauer zusammentreffen. Herr Fetthauer engagiert sich als Initiator der ARGE Nister und deren erster Vorsitzender seit fast 20 Jahren für den Schutz der Nister. Seine Kenntnisse über das Leben in der Nister sind hervorragend. Sie stammen aus den gesammelten Erfahrungen der am Fluss lebenden Menschen, aber auch aus seiner Mitwirkung an wissenschaftlichen Untersuchungen der Universität Koblenz. Manfred Fetthauer versteht es, sein Wissen spannend an die interessierte Öffentlichkeit weiterzugeben.

https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/manfred-fetthauer-will-den-lachs-wieder-in-die-nister-zurueckbringen-100.html

Für die Führung an der Nister und den Vortrag von Herrn Fetthauer berechnet dieser einen Betrag von 10 Euro je Teilnehmer. Der Verein wird die Kosten mit 5 Euro unterstützen, so dass für den Teilnehmer ein anteiliger Betrag von 5 Euro verbleibt.

Im Anschluss an den Vortrag unternehmen wir einen kurzen Spaziergang rund um Stein-Wingert. Eine der eindrucksvollsten Aussichten des Westerwald-Steigs bietet uns dann der Aussichtspunkt „Spitze Ley“. Dort werden wir mit einem herrlichen Blick über Stein-Wingert und das Nistertal belohnt.

Rechtzeitig zum sonntäglichen Nachmittagskaffee sind wir wieder im Tal zurück sein. In der Alten Mühle (https://www.muehle-stein-wingert.de/) können wir den Wandertag bei Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen ausklingen lassen.

Wie in den vergangenen Jahren sind nicht nur Vereinsimker*innen, sondern selbstverständlich die Partner/ganze Familie zu diesem Wandertag gerne eingeladen. Um entsprechende Platzreservierungen in der Mühle vornehmen zu können, ist eine vorherige Anmeldung der Teilnahme sehr sinnvoll. Dies kann per WhatsApp, E-Mail oder Telefon erfolgen.

07.11.2022; 19:00 Uhr   Verkostung verschiedener Metsorten und der Honigernte 2023

Der nächste Imkerstammtisch findet im Dorfgemeinschaftshaus in Marzhausen statt. Hauptthema wird die Verkostung verschiedener Metsorten und deren Herstellung sein.

*******************

 

Bienenlehrpfad Kroppacher Schweiz

Im Jahr 2016 wurde durch Mitglieder des Imkervereins Kroppacher Schweiz ein kleiner Bienenlehrpfad eingerichtet. Dabei wurden sieben Schautafeln aufgestellt, die Wissen über die Bienen veranschaulichen, sowie über verschiedene Aspekte der Imkerei informieren.

Der Bienenlehrpfad ist eingebettet in die landschaftlich außerordentlich reizvolle 10. Etappe des WesterwaldSteiges von Limbach zum Kloster Marienthal. Die errichteten Informationstafeln befinden sich an dem Wanderweg flussabwärts der Großen Nister zwischen der Gemeinde Astert und der Gemeinde Heimborn.

Einstieg in die ca. 5 km lange Strecke ist der Waldparkplatz an der Brücke der K19 über die Nister bei Astert. Die Kreisstraße querend, führt die Strecke unmittelbar am Nisterufer entlang vorbei an der Ortschaft Astert. Unmittelbar hinter Heuzert wechselt der Bienenlehrpfad über die Fußgängerbrücke Wilhelmsteg die Uferseite und führt dann wieder am Nisterufer entlang bis zum Wanderparkplatz am Friedhof in Heimborn.

Im Streckenverlauf bestehen Einkehrmöglichkeiten im Bereich des Wilhelmsteges (Cafe und Biergarten) und in der Ortschaft Heimborn (Gasthaus Malepartus).

Strecke Bienenlehrpfad an der Großen NIster
Strecke Bienenlehrpfad an der Großen Nister

 

Werden Sie Imkerin/Imker und halten Sie Bienen!

Suchen Sie eine abwechslungsreiche und zugleich sinnvolle Freizeitbeschäftigung? Als Imkerin/Imker lernen Sie nicht nur hautnah eine faszinierende Lebensform kennen, sondern leisten aktiven Naturschutz. Bienenhaltung ist eine spannende, facetten­reiche Tätigkeit mit überschaubarem Zeitaufwand. Eine Freizeitimkerei braucht nicht viel Platz und ist geeignet für Frauen und Männer in nahezu jedem Alter und allein oder mit der ganzen Familie machbar.

Als Honigproduzent stellen Sie ein natürliches, unverfälschtes und leckeres Produkt her, mit dem Sie sich und anderen etwas Gutes tun (und darüber hinaus sogar Ihre Kosten decken können). Die Honigernte – für jeden Imker Lohn und Freude

Sie haben Interesse an der Imkerei? Unsere lmkervereine freuen sich auf Sie und bieten verschiedene Informations- und Einstiegsmöglichkeiten an, die Ihnen erste Einblicke in diese faszinierende Tätigkeit gewähren.

Weitere Infos erhalten Sie durch den Imkerverein Kroppacher Schweiz (imkerverein.kroppach@online.de) oder durch den Imkerverband Nassau e.V. (www.imkerverbandnassau.de, E-Mail: iv-nassau@online.de).